Diese Seite, und der Gesamtvorschlag für die Ost-Region sind derzeit noch WIP (Work in Progress)

Mein Gesamtvorschlag für Wien ziehlt darauf ab, mit nicht allzu langen Bus- und Straßenbahnlinien eine ideale Netzabdeckung zu bieten. Für die S-Bahn ist das Ziel, jedem Benützer, auch bei Störungen eine FAIRES Angebot bieten zu können. Das ist nur möglich, wenn die, oft durch eigene Verspätung zu andere Verspätungen führenden Durchbindungen durch Wien abgeschafft werden, was im Gegenzug die Bedienung des Umlandes stabiler macht, und selbst in Wien für enge, durchgehende Taktungen auf allen Routen, durch wenige Linien führen kann.

Durch den dann tatsächlich engen Takt der S-Bahn in Wien (echter 3 Min- Takt Leopoldau - Rennweg und (Hauptbahnhof)/Matzleinsdorferplatz - Liesing, fällt der Umstieg in Leopoldau und Liesing zu den Linien nach aussen kaum auf, teilweise sind die Wegstrecken innerhalb eines Zuges zu einem freien Sitz länger als der Weg zum Umstieg auf dem selben (Mittel)-ahnsteig von den NÖ-Zügen (die dann auch pünktlicher und auf ihren Routen ungestörter sind als derzeit) in die Wiener Züge. Und da hier zumindest in die Stadt wohl nie eine wirklich merkbare Wartezeit entsteht, gibt es hier keine weiteren Nachteile. Auch können die Aussenäste so öfter geführt werden, wodurch man im besten Fall schneller in die/aus der Stadt kommt als derzeit.

Das U-Bahn Angebot soll auf ein Maximalnetz (ohne große Redundanzen zu S-Bahn-Linien) ausgebaut werden, nach den Ausbauten die hier angegeben sind soll die Wiener U-Bahn vom Netz her endgültig "fertig" sein. Nur bei extremer Bevölkerungsexplusion im Norden könnte eine U7 eingeführt werden, ansonsten ist das Angebot so komplett.

Die Linienverläufe in Wien:
S-Bahn:
  • S1
    • Linie von Liesing nach Leopoldau über Wien Mitte. 3-Min-Takt, mit Ausnahme der Trassenbelegung für S2/S4 ale 15 Min. (Zuglänge 140 M, falls (unnötiger) Ausbau der Stammstreckeauf 220 M dann 220 M.
  • S2
    • Linie von Liesing nach Leopoldau über Simmering und Rautenweg. 15 Min-Takt. (Zuglänge 140 M)
  • S3
    • Rundkurslinie in beide Richtungeen HÜTTELDORF (11) - Vorortelinie - HANDELSKAI (11,12) - Donauuferbahn - REICHSBRÜCKE - MEIEREISTRASSE - DONAUMARINA - HAFEN FREUDENAU - KAISEREBERSDORF - OBERLAA - NEULAA - LAXENBURGER BRÜCKE - DRASCHEPARK - Verbindungsbahn zwischen Süd- und Westbahn - HÜTTELDORF (3, 4/5) 10 Min-Takt, bei Ausbau der Brücke über den Donaukanal 7,5 oder 5 Min-Takt. (Zuglänge 70 M, bei Verlängerung der Bahnsteige der Vorortelinie 140 M)
  • S4
    • Linie von Leopoldau nach Wolfsthal über Wien Mitte und Flughafen Wien. 15 Min-Takt. (Zuglänge 70 M oder 140 M)
U-Bahn:
  • U1 (Derzeit U5 - verlängert)
    • Linie von Erdberg über Gasometer, Neu Marx, Karlsplatz, Arne-Carlsson-Park und Elterleinplatz nach Dornbach. Selbstfahrend. Intervall 2,5 Min. Zuglänge mind. 110 M.
  • U2 (Derzeit U3 - verlängert)
    • Linie von Hernals über Ottakring, Westbahnhof, Neubaugasse, Stephansplatz, Wien Mitte, Erdberg, Gasometer, Simmering und Leberberg nach Kaiserebersdorf. Intervall ~3 Min. Zuglänge mind. 110 M.
  • U3 (Derzeit U4)
    • Linie von Heiligenstadt nach Hütteldorf. Intervall ~3 Min. Zuglänge mind. 110 M.
  • U4 (Derzeit U1 - neuer Ast)
    • Linie von Leopoldau über Stephansplatz, Hauptbahnhof, Reumannplatz und Alaudagasse, nach Liesing über Bluental, Neu Erlaa und Perfektastraße, und nach Oberlaa  Intervall ~2,5-3 Min. Zuglänge mind. 110 M.
  • U5 (Derzeit U6 - verlängert)
    • Linie von Hanreitergasse (Brünner Straße) über Klinik Floridsdorf, Floridsdorf, Neue Donau, Handelskai, Gürtel, Westbahnhof, Bahnhof Meidling, Alterlaa und Siebenhirten nach Vösendorf - Shopping City Süd. Intervall ~3 Min. Länge mind. 110 M.
  • U6 (Derzeit U2)
    • Linie von Seestadt über Stadlau, Donaumarina, Praterstern, Schottentor, Neubaugasse, Pilgramgasse, Matzleinsdorfer Platz, Wienerberg-City, Gutheil-Schoder-Gasse und Alterlaa nach Liesing. Intervall ~3 Min. Länge mind. 110 M.
Derzeit arbeite ich noch an meinen Vorschlägen für die Ostregion, sobald ich damit fertig bin, werde ich für diese Linien hier Fahrplanvorschläge erstellen und die Straßenbahn und Buslinien, die ich mir auch schon überlegt habe mit ihren Routen auch hier hineinstellen.

Siehe Fahrplan-Vorschläge U1-U6 & S1--S15 & Regio (Lokalbahn, Regionalbusse und Stadtverkehr (Tram/Bus) noch WIP)
Diese Seite, und der Gesamtvorschlag für die Ost-Region sind derzeit noch WIP (Work in Progress)

Vorschlag S-Bahn Wien (ohne Linien in NÖ) und U-Bahn Wien


(Cursor auf die Stationspunkte setzen um den Namen als Tooltip zu sehen)

Vorschlag S-Bahn Wien (ohne Linien in NÖ)


(Cursor auf die Stationspunkte setzen um den Namen als Tooltip zu sehen)

Vorschlag U-Bahn Wien


(Cursor auf die Stationspunkte setzen um den Namen als Tooltip zu sehen)

Fahrpläne

U-Bahn
U1.xlsx U1.xlsx
Größe: 353,652 Kb
Typ: xlsx
U2.xlsx U2.xlsx
Größe: 607,27 Kb
Typ: xlsx
U3.xlsx U3.xlsx
Größe: 495,956 Kb
Typ: xlsx
U4.xlsx U4.xlsx
Größe: 736,667 Kb
Typ: xlsx
U5.xlsx U5.xlsx
Größe: 725,254 Kb
Typ: xlsx
U6.xlsx U6.xlsx
Größe: 705,113 Kb
Typ: xlsx
S-Bahn
S1_S2_S4.xlsx S1_S2_S4.xlsx
Größe: 1560,938 Kb
Typ: xlsx
S4a.xlsx S4a.xlsx
Größe: 36,157 Kb
Typ: xlsx
S3.xlsx S3.xlsx
Größe: 262,107 Kb
Typ: xlsx
S5.xlsx S5.xlsx
Größe: 128,609 Kb
Typ: xlsx
S12.xlsx S12.xlsx
Größe: 97,502 Kb
Typ: xlsx
S13.xlsx S13.xlsx
Größe: 46,515 Kb
Typ: xlsx
S6_S6a.xlsx S6_S6a.xlsx
Größe: 62,815 Kb
Typ: xlsx
S7.xlsx S7.xlsx
Größe: 58,766 Kb
Typ: xlsx
S8.xlsx S8.xlsx
Größe: 43,22 Kb
Typ: xlsx
S9_S9a_S9b_S10_S10a_S10b_S11_S11X.xlsx S9_S9a_S9b_S10_S10a_S10b_S11_S11X.xlsx
Größe: 1324,702 Kb
Typ: xlsx
S14.xlsx S14.xlsx
Größe: 33,631 Kb
Typ: xlsx
S15_S15a_S15b.xlsx S15_S15a_S15b.xlsx
Größe: 117,768 Kb
Typ: xlsx
Regional-/ und Lokalbahnen

Die Fahrpläne der Regionallinien wurde an die ersten und letzten (S)-Bahnen nach/von Wien angepasst. Das führt dazu, dass vor allem diese Nebenbahnen mitunter einen 24h-Betrieb haben. Das ist aber bei weitem kein Über-Angeboht, sondern eine sinnvolle Investition. Gerade in den, weiter von den Ballungsräumen entfernten Gebieten wird eher auf den ÖV umgestiegen, wenn dieser jederzeit verfügbar ist. Das wäre hiermit gegeben, mit dem positiven Nebeneffekt, dass man zusätzlich die Möglichkeit hat früh in jegliche Ballungsräume zu gelangen.

NÖ-Nord-Mitte-Ost & Burgenland
DE.xlsx DE.xlsx
Größe: 31,639 Kb
Typ: xlsx
DR.xlsx DR.xlsx
Größe: 23,71 Kb
Typ: xlsx
GSB.xlsx GSB.xlsx
Größe: 33,14 Kb
Typ: xlsx
BL1_BL2.xlsx BL1_BL2.xlsx
Größe: 49,718 Kb
Typ: xlsx
DUB.xlsx DUB.xlsx
Größe: 35,688 Kb
Typ: xlsx
KSH.xlsx KSH.xlsx
Größe: 38,578 Kb
Typ: xlsx
KSP.xlsx KSP.xlsx
Größe: 28,074 Kb
Typ: xlsx
HB.xlsx HB.xlsx
Größe: 29,722 Kb
Typ: xlsx
LBB_LBO.xlsx LBB_LBO.xlsx
Größe: 29,496 Kb
Typ: xlsx
SZL.xlsx SZL.xlsx
Größe: 35,839 Kb
Typ: xlsx
BL3.xlsx BL3.xlsx
Größe: 49,702 Kb
Typ: xlsx
BL4.xlsx BL4.xlsx
Größe: 32,706 Kb
Typ: xlsx
LDB.xlsx LDB.xlsx
Größe: 54,987 Kb
Typ: xlsx
MBSN.xlsx MBSN.xlsx
Größe: 42,484 Kb
Typ: xlsx
SZB_SZN.xlsx SZB_SZN.xlsx
Größe: 24,713 Kb
Typ: xlsx